Unser Leistungsspektrum

Krankengymnastik

Trainingsmaßnahmen und die Anwendung von Heilmitteln , mit denen vor allem die Bewegungs- und Funktionsfähigkeit des menschlichen Körpers wiederhergestellt, verbessert oder erhalten werden soll, ergänzt durch individuelle Eigenübungen zu Hause.

Manuelle Therapie

Die Behandlung von Funktionsstörungen des Bewegungsapparates, nämlich der Gelenke, Muskeln und Nerven, vor allem durch gelenkspezifisches Einwirken wie Walken, Translieren (Gleiten) und Traktion (Zug)

Kinder-Bobath

Der auf Kinder-Bobath spezialisierte Physiotherapeut behandelt in der Regel Säuglinge, Kleinkinder, Kinder und Jugendliche.

Schroth-Therapie

Nach Schroth ist die Skoliose eine Formverschiebung des Rumpfes und damit der Wirbelsäule, die nach drei Richtungen (Dimensionen) hin verläuft.

Massagen

Dienen der mechanischen Beeinflussung von Haut, Bindegewebe und Muskulatur durch Dehnungs-, Zug- und Druckreiz, wobei sich die Wirkung von der behandelten Stelle über den gesamten Körper bis zur Psyche erstrecken kann

Atlas Therapie

Befasst sich ausschließlich mit dem Atlaswirbel – erster Halswirbel – und dem Atlasgelenk und ist ein physikalisches Entspannungsverfahren bei Kopfschmerzen, Hals-, Nacken- und Rückenbeschwerden, Migräne, aber auch Schwindel mit Gleichgewichtsstörungen

Kiefer Therapie

Konzentriert sich auf schmerzhafte Fehlfunktionen der Kiefergelenke und deren Muskeln mit biomechanischen Auswirkungen auf den ganzen Körper durch Druck sowohl von innen als auch von außen

Medizinische Trainingstherapie

Verfolgt ein gezieltes körperliches Training an Geräten durch Belastungsreize auf den gesamten Organismus.

Dorn-Breuß-Therapie

Beinhaltet Methoden der Selbstheilung und Selbsthilfe bei Erkrankungen des Rückens, der Wirbelsäule und Gelenke aller Körperbereiche durch Zurückschieben der verschobenen Wirbel und Gelenke an ihren idealen Platz.

Faszientherapie

Dient der Beseitigung von Verspannungen, zur Erhöhung der Beweglichkeit und zur Lösung von emotionalen Blockaden durch Einwirken mit gezielten Griffen auf das faserige Bindegewebe.

Elektrotherapie

Bedeutet therapeutische Anwendungen von elektrischem Strom mit Gleich- und Wechselströmen, teilweise auch von Magnetfeldern.

Wärme- und Kältetherapie

Zielen auf schmerzlindernde Wirkung, die außerdem insbesondere durchblutungsfördernd und muskelentspannend ist